Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Guckaisee

In der Rhön, zwischen Pferdskopf und Eube, ist dieser Natursee ein beliebtes Ausflugziel. Mit 0,5 ha nicht gerade groß, gibt er dem Freizeitpark Guckaisee seinen Namen.

Nachrichten

:

Aufgrund der aktuellen Lage weisen wir darauf hin, dass die Freigabe durch das Gesundheitsamt nur in Hinsicht auf die wasserqualität erfolgt. Für Informationen zu coronabedingten Nutzungseinschränkungen setzen Sie sich mit dem Betreiber in Verbindung.

Ihr Gesundheitsamt

 

Aktuelle Einstufung:
Guckaisee
Ausgezeichnete Qualität

Badefreigabe: freigegeben

Badesaison:

von 01.06.2021 bis 31.08.2021

Beschreibung des Badesees

Im Naturpark Hessische Rhön liegt der Guckaisee in einer Höhe von 690 m ü. NN direkt am Fuße der Wasserkuppe. Der See hat eine Fläche von 0,5 ha und hat eine mittlere Wassertiefe von ca. 2 m. Damit ist er ein verhältnismäßig kleiner See. Durch einen Bergrutsch wurde der Fluss Lütter gestaut und es bildete sich ein See. Der See liegt in der Gemeinde Poppenhausen-Rodholz. Oberhalb des Badesees ist noch ein weiterer See, der für das Befahren mit Booten vorgesehen ist. Das Wasser enthält viele Nähstoffe, sodass sich Algen schnell entwickeln können.

Beschreibung der Badestelle

Das Badegewässer verfügt über ein Badesteg, ein Floß, Liegewiesen, Toiletten und Kaltduschen. Das Baden ist von allen Uferseiten des Sees möglich. Im Sommer wird der Guckaisee von bis zu 20 Badegästen pro Tag aufgesucht. Das Wasser ist auch im Hochsommer noch relativ kalt.

Mögliche Verschmutzungsursachen

Eine potenzielle hygienische Belastung aus nahegelegenen Abwasser-, Mischwasser- oder Regenwassereinleitungen ist nicht bekannt. Die Beweidung der oberhalb des Guckaisees gelegenen Weideflächen mit Rindern kann eine potenzielle hygienische Belastung darstellen. Es besteht eine mittlere Wahrscheinlichkeit einer Massenentwicklung von Cyanobakterien. Der Guckaisee ist durch Nährstoffe belastet und hat eine allgemein befriedigende Gewässergüte.

Bewirtschaftungsmaßnahmen

Hinsichtlich der hygienischen Wasserqualität des Guckaisees sind keine Bewirtschaftungsmaßnahmen erforderlich.

Lage

Messergebnisse

Vor Beginn der Badesaison wird der See auf zwei unterschiedliche Keime untersucht. Während der Saison wird er mindestens einmal pro Monat erneut beprobt. Die untersuchten Keime können auf eine gesundheitsgefährdende Belastung hinweisen. Man nennt sie deswegen Indikatorkeime. Hierbei handelt es sich um bestimmte Darmbakterien von Tieren und Menschen. Ein hoher Bakterienbestand im See deutet auf eine Verunreinigung durch Kot hin. Das ist gefährlich, weil im Kot von Tieren und Menschen viele Krankheitserreger vorhanden sein können. Im Rahmen der Überwachung wird das Badegewässer auch einer Sichtkontrolle auf Verschmutzungen unterzogen und zum Teil werden einige Messungen, wie zum Beispiel von Temperatur, pH-Wert und Sichttiefe vor Ort, durchgeführt. Bei den Untersuchungen wird auch auf Cyanobakterien (Blaualgen) geachtet, die bei einer Massenentwicklung zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen der Badenden führen können.


DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
27.05.202110<15<15  
17.06.20212590<15  
08.07.20211717<15  
Jahreseinstufung 2020:
Ausgezeichnete Qualität
Guckaisee
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
14.05.202011<10<10  
04.06.202019<10<15  
25.06.2020191615  
16.07.2020178030  
Jahreseinstufung 2019:
gute Qualität
Guckaisee
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
15.05.201912<15<15  
05.06.201917< 15< 15  
26.06.2019-160210  
17.07.20191933210  
07.08.20192570<15  
Jahreseinstufung 2018:
Ausgezeichnete Qualität
Guckaisee
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
16.05.201816<15<15  
06.06.20182230<15  
27.06.20182360180  
18.07.2018221645  
01.08.201825<1530  
Jahreseinstufung 2017:
Ausgezeichnete Qualität
Guckaisee
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
18.05.201718<1530  
07.06.20171616<15  
28.06.201719260430  
19.07.2017201015  
02.08.2017177030  
Jahreseinstufung 2016:
Ausgezeichnete Qualität
Guckaisee
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
18.05.201612<1530  
08.06.201616<15200  
06.07.20161830370  
20.07.201621<15300  
03.08.201617300460  
* Legende:
  • keine Beanstandung
  • Nachbeprobung nach § 7 Abs. 2 wurde wegen erhöhter Keimzahl(en) veranlasst
  • Badesee gesperrt

Hinweis: Entsprechend der Badegewässerverordnung werden die Badegewässer nur auf zwei Leitindikatoren untersucht und eingestuft. Trotz einer auf dieser Basis ermittelten „ausgezeichneten“ (oder „guten“ oder „ausreichenden“) hygienischen Gewässerqualität, kann es zu anderen Ereignissen (z.B. starkes Auftreten von Cyanobakterien) kommen, die dazu führen, dass ein See z.B. gesperrt wird. Solche Ereignisse wirken sich nicht auf die o.g. hygienische Einstufung aus.


Badegewässerprofil Guckaisee

Name der Badestelle
Guckaisee
Gemeinde/Stadt
Poppenhausen (Wasserkuppe)
Höhe über NN (m)
690
Fläche (ha)
0,50
Tiefe maximal (m)
2,85
Mittlere Tiefe (m)
1,75
Typ des Badegewässers
Weiher
Freizeitaktivitäten
Baden
Gefahr zukünftiger Massenentwicklung von Blaualgen (Cyanobakterien)
mittel

Betreiberdaten:

Landkreis Fulda
Wörthstraße 15
36037 Fulda

Tel.: 0661/60 06-0
Fax: 0661/60 06-1099
Email: buergerservice@landkreis-fulda.de
Web: https://www.landkreis-fulda.de/start.html

Zuständige Behörde:

Gesundheitsamt Fulda
Gesundheitsamt des Landkreises Fulda

Otfrid-von-Weißenburg-Str.3
36043 Fulda

Tel.: 0661 6006-6076

Downloads

Flächennutzung im Umfeld
Tiefenkarte des Sees

Beschreibung des Badesees

Im Naturpark Hessische Rhön liegt der Guckaisee in einer Höhe von 690 m ü. NN direkt am Fuße der Wasserkuppe. Der See hat eine Fläche von 0,5 ha und hat eine mittlere Wassertiefe von ca. 2 m. Damit ist er ein verhältnismäßig kleiner See. Durch einen Bergrutsch wurde der Fluss Lütter gestaut und es bildete sich ein See. Der See liegt in der Gemeinde Poppenhausen-Rodholz. Oberhalb des Badesees ist noch ein weiterer See, der für das Befahren mit Booten vorgesehen ist. Das Wasser enthält viele Nähstoffe, sodass sich Algen schnell entwickeln können.

Beschreibung der Badestelle

Das Badegewässer verfügt über ein Badesteg, ein Floß, Liegewiesen, Toiletten und Kaltduschen. Das Baden ist von allen Uferseiten des Sees möglich. Im Sommer wird der Guckaisee von bis zu 20 Badegästen pro Tag aufgesucht. Das Wasser ist auch im Hochsommer noch relativ kalt.

Mögliche Verschmutzungsursachen

Eine potenzielle hygienische Belastung aus nahegelegenen Abwasser-, Mischwasser- oder Regenwassereinleitungen ist nicht bekannt. Die Beweidung der oberhalb des Guckaisees gelegenen Weideflächen mit Rindern kann eine potenzielle hygienische Belastung darstellen. Es besteht eine mittlere Wahrscheinlichkeit einer Massenentwicklung von Cyanobakterien. Der Guckaisee ist durch Nährstoffe belastet und hat eine allgemein befriedigende Gewässergüte.

Bewirtschaftungsmaßnahmen

Hinsichtlich der hygienischen Wasserqualität des Guckaisees sind keine Bewirtschaftungsmaßnahmen erforderlich.

Messergebnisse

Vor Beginn der Badesaison wird der See auf zwei unterschiedliche Keime untersucht. Während der Saison wird er mindestens einmal pro Monat erneut beprobt. Die untersuchten Keime können auf eine gesundheitsgefährdende Belastung hinweisen. Man nennt sie deswegen Indikatorkeime. Hierbei handelt es sich um bestimmte Darmbakterien von Tieren und Menschen. Ein hoher Bakterienbestand im See deutet auf eine Verunreinigung durch Kot hin. Das ist gefährlich, weil im Kot von Tieren und Menschen viele Krankheitserreger vorhanden sein können. Im Rahmen der Überwachung wird das Badegewässer auch einer Sichtkontrolle auf Verschmutzungen unterzogen und zum Teil werden einige Messungen, wie zum Beispiel von Temperatur, pH-Wert und Sichttiefe vor Ort, durchgeführt. Bei den Untersuchungen wird auch auf Cyanobakterien (Blaualgen) geachtet, die bei einer Massenentwicklung zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen der Badenden führen können.


Datum:27.05.2021
Wassertemperatur:10
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 1,90 m
Datum:17.06.2021
Wassertemperatur:25
Enterokokken (KBE/100ml):90
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 1,90 m
Datum:08.07.2021
Wassertemperatur:17
Enterokokken (KBE/100ml):17
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 1,50 m
Jahreseinstufung 2020:
Ausgezeichnete Qualität
Guckaisee
Datum:14.05.2020
Wassertemperatur:11
Enterokokken (KBE/100ml):<10
Escherichia-coli (KBE/100ml)<10
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:04.06.2020
Wassertemperatur:19
Enterokokken (KBE/100ml):<10
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:25.06.2020
Wassertemperatur:19
Enterokokken (KBE/100ml):16
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichtiefe 1,90m
Datum:16.07.2020
Wassertemperatur:17
Enterokokken (KBE/100ml):80
Escherichia-coli (KBE/100ml)30
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 165 cm
Jahreseinstufung 2019:
gute Qualität
Guckaisee
Datum:15.05.2019
Wassertemperatur:12
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:05.06.2019
Wassertemperatur:17
Enterokokken (KBE/100ml):< 15
Escherichia-coli (KBE/100ml)< 15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:26.06.2019
Wassertemperatur:-
Enterokokken (KBE/100ml):160
Escherichia-coli (KBE/100ml)210
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:17.07.2019
Wassertemperatur:19
Enterokokken (KBE/100ml):33
Escherichia-coli (KBE/100ml)210
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:07.08.2019
Wassertemperatur:25
Enterokokken (KBE/100ml):70
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Jahreseinstufung 2018:
Ausgezeichnete Qualität
Guckaisee
Datum:16.05.2018
Wassertemperatur:16
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 1,00 m
Datum:06.06.2018
Wassertemperatur:22
Enterokokken (KBE/100ml):30
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:27.06.2018
Wassertemperatur:23
Enterokokken (KBE/100ml):60
Escherichia-coli (KBE/100ml)180
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle0,6 m Sichttiefe
Datum:18.07.2018
Wassertemperatur:22
Enterokokken (KBE/100ml):16
Escherichia-coli (KBE/100ml)45
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 0,35 m
Datum:01.08.2018
Wassertemperatur:25
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)30
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 0,25 m
Jahreseinstufung 2017:
Ausgezeichnete Qualität
Guckaisee
Datum:18.05.2017
Wassertemperatur:18
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)30
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe: 1,10m
Datum:07.06.2017
Wassertemperatur:16
Enterokokken (KBE/100ml):16
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe: 2,00 m
Datum:28.06.2017
Wassertemperatur:19
Enterokokken (KBE/100ml):260
Escherichia-coli (KBE/100ml)430
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe: 1,60m
Datum:19.07.2017
Wassertemperatur:20
Enterokokken (KBE/100ml):10
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 1,20 m
Datum:02.08.2017
Wassertemperatur:17
Enterokokken (KBE/100ml):70
Escherichia-coli (KBE/100ml)30
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 1,20m
Jahreseinstufung 2016:
Ausgezeichnete Qualität
Guckaisee
Datum:18.05.2016
Wassertemperatur:12
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)30
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 2 m
Datum:08.06.2016
Wassertemperatur:16
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)200
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 0,60 m
Datum:06.07.2016
Wassertemperatur:18
Enterokokken (KBE/100ml):30
Escherichia-coli (KBE/100ml)370
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 1,20 m
Datum:20.07.2016
Wassertemperatur:21
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)300
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 0,45 m
Datum:03.08.2016
Wassertemperatur:17
Enterokokken (KBE/100ml):300
Escherichia-coli (KBE/100ml)460
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe: 0,80 m
* Legende:
  • keine Beanstandung
  • Nachbeprobung nach § 7 Abs. 2 wurde wegen erhöhter Keimzahl(en) veranlasst
  • Badesee gesperrt

Hinweis: Entsprechend der Badegewässerverordnung werden die Badegewässer nur auf zwei Leitindikatoren untersucht und eingestuft. Trotz einer auf dieser Basis ermittelten „ausgezeichneten“ (oder „guten“ oder „ausreichenden“) hygienischen Gewässerqualität, kann es zu anderen Ereignissen (z.B. starkes Auftreten von Cyanobakterien) kommen, die dazu führen, dass ein See z.B. gesperrt wird. Solche Ereignisse wirken sich nicht auf die o.g. hygienische Einstufung aus.


Badegewässerprofil Guckaisee

Name der Badestelle
Guckaisee
Gemeinde/Stadt
Poppenhausen (Wasserkuppe)
Höhe über NN (m)
690
Fläche (ha)
0,50
Tiefe maximal (m)
2,85
Mittlere Tiefe (m)
1,75
Typ des Badegewässers
Weiher
Freizeitaktivitäten
Baden
Gefahr zukünftiger Massenentwicklung von Blaualgen (Cyanobakterien)
mittel

Betreiberdaten:

Landkreis Fulda
Wörthstraße 15
36037 Fulda

Tel.: 0661/60 06-0
Fax: 0661/60 06-1099
Email: buergerservice@landkreis-fulda.de
Web: https://www.landkreis-fulda.de/start.html

Zuständige Behörde:

Gesundheitsamt Fulda
Gesundheitsamt des Landkreises Fulda

Otfrid-von-Weißenburg-Str.3
36043 Fulda

Tel.: 0661 6006-6076

Downloads

Flächennutzung im Umfeld
Tiefenkarte des Sees