Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Stockelache

Zwischen Altenburg und Kuhberg, in der "Schwalmpforte", liegt der 10 ha große Naturbadesee Stockelache. Seinem klaren, blaugrünen Wasser sieht man nicht an, dass hier bis in die achtziger Jahre Braunkohle gefördert wurde. Die Umgebung ist waldig und geprägt durch die Auenlandschaft der Schwalm.

Aktuelle Einstufung:
Stockelache
Ausgezeichnete Qualität

Badefreigabe: keine Badesaison

Badesaison:

von 01.05.2020 bis 27.09.2020

Stockelache
© HLNUG

Beschreibung des Badesees

Der Naturbadesee Stockelache gehört zum Borkener Seenland, zu dem auch der Singliser und der Borkener See zählen. Alle drei Gewässer sind aus dem Braunkohletagebau hervorgegangen, der hier bis zum Ende der Achtzigerjahre betrieben wurde.

Der Tagebausee hat eine Fläche von 8,5 ha und enthält 0,55 Mio. m³ Wasser; die größte Tiefe reicht bis in 17,4 m, während die mittlere Tiefe 6,5 m beträgt.

Nach allgemeinen Untersuchungen hat das Wasser des Badesees Stockelache eine geringe Belastung mit Nährstoffen und weist daher auch eine geringe Algenentwicklung und deswegen auch klares Wasser auf.

Beschreibung der Badestelle

Der Naturbadesee hält für Freizeit und Erholung ein breites Angebot vor. Für die Badegäste sind ein 480 m langer gepflegter Sandstrand mit zwei Stegen, mehrere Inseln sowie eine Wasserrutschbahn vorhanden. Eine Gaststätte mit Sanitär- und Duschanlagen sind ebenso vorhanden, wie große Liegewiesen und ein Beachvolleyballfeld. Die Zahl der täglichen Badegäste schwankt im Sommer zwischen 3000 und 5000.

Mögliche Verschmutzungsursachen

Die Stockelache ist kaum durch Nährstoffe belastet und hat eine allgemein gute Gewässergüte mit einer mäßigen Cyanobakterien-/Blaualgenwicklung – Fachleute sagen, der Tagebausee ist mesotroph.

Bewirtschaftungsmaßnahmen

Hinsichtlich der hygienischen Wasserqualität und hinsichtlich der allgemeinen Gewässergüte der Stockelache sind keine Bewirtschaftungsmaßnahmen erforderlich.

Lage

Messergebnisse

Vor Beginn der Badesaison wird der See auf zwei unterschiedliche Keime untersucht. Während der Saison wird er mindestens einmal pro Monat erneut beprobt. Die untersuchten Keime können auf eine gesundheitsgefährdende Belastung hinweisen. Man nennt sie deswegen Indikatorkeime. Hierbei handelt es sich um bestimmte Darmbakterien von Tieren und Menschen. Ein hoher Bakterienbestand im See deutet auf eine Verunreinigung durch Kot hin. Das ist gefährlich, weil im Kot von Tieren und Menschen viele Krankheitserreger vorhanden sein können. Im Rahmen der Überwachung wird das Badegewässer auch einer Sichtkontrolle auf Verschmutzungen unterzogen und zum Teil werden einige Messungen, wie zum Beispiel von Temperatur, pH-Wert und Sichttiefe vor Ort, durchgeführt.


DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
28.04.202015<15<15  
25.05.202020<15<15  
22.06.202021<15<15  
14.07.202021<1515  
04.08.2020221515  
31.08.202020<1546  
Jahreseinstufung 2019:
Ausgezeichnete Qualität
Stockelache
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
23.04.201916<15<15  
20.05.2019169432  
17.06.201922<15<15  
15.07.2019191530  
05.08.201923<15<15  
01.09.201922<15<15  
Jahreseinstufung 2018:
Ausgezeichnete Qualität
Stockelache
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
24.04.201817<1515  
21.05.201819<15<15  
18.06.201821<15<15  
16.07.201825<15<15  
12.08.201824<1515  
03.09.201821<15<15  
Jahreseinstufung 2017:
Ausgezeichnete Qualität
Stockelache
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
24.04.201710<1515  
23.05.201719<1530  
18.06.201723<1530  
17.07.201721<15<15  
07.08.201722<1530  
04.09.201720<15<15  
Jahreseinstufung 2016:
Ausgezeichnete Qualität
Stockelache
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
25.04.201610<15<15  
23.05.201616<15<15  
20.06.2016206146  
10.07.201623<15195  
31.07.201623<15<15  
24.08.201622<15<15  
Jahreseinstufung 2015:
Ausgezeichnete Qualität
Stockelache
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
26.04.201515<1530  
26.05.201517<15<15  
21.06.201518<15<15  
19.07.201523<1577  
16.08.201523<1530  
07.09.201518<15<15  
* Legende:
  • keine Beanstandung
  • Nachbeprobung nach § 7 Abs. 2 wurde wegen erhöhter Keimzahl(en) veranlasst
  • Badesee gesperrt

Hinweis: Entsprechend der Badegewässerverordnung werden die Badegewässer nur auf zwei Leitindikatoren untersucht und eingestuft. Trotz einer auf dieser Basis ermittelten „ausgezeichneten“ (oder „guten“ oder „ausreichenden“) hygienischen Gewässerqualität, kann es zu anderen Ereignissen (z.B. starkes Auftreten von Cyanobakterien) kommen, die dazu führen, dass ein See z.B. gesperrt wird. Solche Ereignisse wirken sich nicht auf die o.g. hygienische Einstufung aus.


Badegewässerprofil Stockelache

Name der Badestelle
Stockelache
Gemeinde/Stadt
Borken (Hessen)
Höhe über NN (m)
170
Fläche (ha)
8,50
Tiefe maximal (m)
17,40
Mittlere Tiefe (m)
6,48
Typ des Badegewässers
Tagebausee
Freizeitaktivitäten
Baden, Wassersport
Gefahr zukünftiger Massenentwicklung von Blaualgen (Cyanobakterien)
gering

Betreiberdaten:

Magistrat der Stadt Borken
Am Rathaus 7
34582 Borken

Tel.: 05682 / 808-160
Fax: 05682 / 808-165
Email: stadtverwaltung@borken-hessen.de

Zuständige Behörde:

Gesundheitsamt Schwalm-Eder-Kreis
Schwalm-Eder-Kreis
Kreisgesundheitsamt
Hans-Scholl-Straße 1
34576 Homberg (Efze)

Tel.: 05681 775-0
Stockelache
© HLNUG

Beschreibung des Badesees

Der Naturbadesee Stockelache gehört zum Borkener Seenland, zu dem auch der Singliser und der Borkener See zählen. Alle drei Gewässer sind aus dem Braunkohletagebau hervorgegangen, der hier bis zum Ende der Achtzigerjahre betrieben wurde.

Der Tagebausee hat eine Fläche von 8,5 ha und enthält 0,55 Mio. m³ Wasser; die größte Tiefe reicht bis in 17,4 m, während die mittlere Tiefe 6,5 m beträgt.

Nach allgemeinen Untersuchungen hat das Wasser des Badesees Stockelache eine geringe Belastung mit Nährstoffen und weist daher auch eine geringe Algenentwicklung und deswegen auch klares Wasser auf.

Beschreibung der Badestelle

Der Naturbadesee hält für Freizeit und Erholung ein breites Angebot vor. Für die Badegäste sind ein 480 m langer gepflegter Sandstrand mit zwei Stegen, mehrere Inseln sowie eine Wasserrutschbahn vorhanden. Eine Gaststätte mit Sanitär- und Duschanlagen sind ebenso vorhanden, wie große Liegewiesen und ein Beachvolleyballfeld. Die Zahl der täglichen Badegäste schwankt im Sommer zwischen 3000 und 5000.

Mögliche Verschmutzungsursachen

Die Stockelache ist kaum durch Nährstoffe belastet und hat eine allgemein gute Gewässergüte mit einer mäßigen Cyanobakterien-/Blaualgenwicklung – Fachleute sagen, der Tagebausee ist mesotroph.

Bewirtschaftungsmaßnahmen

Hinsichtlich der hygienischen Wasserqualität und hinsichtlich der allgemeinen Gewässergüte der Stockelache sind keine Bewirtschaftungsmaßnahmen erforderlich.

Messergebnisse

Vor Beginn der Badesaison wird der See auf zwei unterschiedliche Keime untersucht. Während der Saison wird er mindestens einmal pro Monat erneut beprobt. Die untersuchten Keime können auf eine gesundheitsgefährdende Belastung hinweisen. Man nennt sie deswegen Indikatorkeime. Hierbei handelt es sich um bestimmte Darmbakterien von Tieren und Menschen. Ein hoher Bakterienbestand im See deutet auf eine Verunreinigung durch Kot hin. Das ist gefährlich, weil im Kot von Tieren und Menschen viele Krankheitserreger vorhanden sein können. Im Rahmen der Überwachung wird das Badegewässer auch einer Sichtkontrolle auf Verschmutzungen unterzogen und zum Teil werden einige Messungen, wie zum Beispiel von Temperatur, pH-Wert und Sichttiefe vor Ort, durchgeführt.


Datum:28.04.2020
Wassertemperatur:15
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:25.05.2020
Wassertemperatur:20
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:22.06.2020
Wassertemperatur:21
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:14.07.2020
Wassertemperatur:21
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:04.08.2020
Wassertemperatur:22
Enterokokken (KBE/100ml):15
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:31.08.2020
Wassertemperatur:20
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)46
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Jahreseinstufung 2019:
Ausgezeichnete Qualität
Stockelache
Datum:23.04.2019
Wassertemperatur:16
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:20.05.2019
Wassertemperatur:16
Enterokokken (KBE/100ml):94
Escherichia-coli (KBE/100ml)32
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:17.06.2019
Wassertemperatur:22
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:15.07.2019
Wassertemperatur:19
Enterokokken (KBE/100ml):15
Escherichia-coli (KBE/100ml)30
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:05.08.2019
Wassertemperatur:23
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:01.09.2019
Wassertemperatur:22
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Jahreseinstufung 2018:
Ausgezeichnete Qualität
Stockelache
Datum:24.04.2018
Wassertemperatur:17
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:21.05.2018
Wassertemperatur:19
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:18.06.2018
Wassertemperatur:21
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:16.07.2018
Wassertemperatur:25
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:12.08.2018
Wassertemperatur:24
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:03.09.2018
Wassertemperatur:21
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Jahreseinstufung 2017:
Ausgezeichnete Qualität
Stockelache
Datum:24.04.2017
Wassertemperatur:10
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:23.05.2017
Wassertemperatur:19
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)30
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:18.06.2017
Wassertemperatur:23
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)30
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:17.07.2017
Wassertemperatur:21
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:07.08.2017
Wassertemperatur:22
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)30
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:04.09.2017
Wassertemperatur:20
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Jahreseinstufung 2016:
Ausgezeichnete Qualität
Stockelache
Datum:25.04.2016
Wassertemperatur:10
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:23.05.2016
Wassertemperatur:16
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:20.06.2016
Wassertemperatur:20
Enterokokken (KBE/100ml):61
Escherichia-coli (KBE/100ml)46
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:10.07.2016
Wassertemperatur:23
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)195
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:31.07.2016
Wassertemperatur:23
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:24.08.2016
Wassertemperatur:22
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Jahreseinstufung 2015:
Ausgezeichnete Qualität
Stockelache
Datum:26.04.2015
Wassertemperatur:15
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)30
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:26.05.2015
Wassertemperatur:17
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:21.06.2015
Wassertemperatur:18
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:19.07.2015
Wassertemperatur:23
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)77
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:16.08.2015
Wassertemperatur:23
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)30
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:07.09.2015
Wassertemperatur:18
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
* Legende:
  • keine Beanstandung
  • Nachbeprobung nach § 7 Abs. 2 wurde wegen erhöhter Keimzahl(en) veranlasst
  • Badesee gesperrt

Hinweis: Entsprechend der Badegewässerverordnung werden die Badegewässer nur auf zwei Leitindikatoren untersucht und eingestuft. Trotz einer auf dieser Basis ermittelten „ausgezeichneten“ (oder „guten“ oder „ausreichenden“) hygienischen Gewässerqualität, kann es zu anderen Ereignissen (z.B. starkes Auftreten von Cyanobakterien) kommen, die dazu führen, dass ein See z.B. gesperrt wird. Solche Ereignisse wirken sich nicht auf die o.g. hygienische Einstufung aus.


Badegewässerprofil Stockelache

Name der Badestelle
Stockelache
Gemeinde/Stadt
Borken (Hessen)
Höhe über NN (m)
170
Fläche (ha)
8,50
Tiefe maximal (m)
17,40
Mittlere Tiefe (m)
6,48
Typ des Badegewässers
Tagebausee
Freizeitaktivitäten
Baden, Wassersport
Gefahr zukünftiger Massenentwicklung von Blaualgen (Cyanobakterien)
gering

Betreiberdaten:

Magistrat der Stadt Borken
Am Rathaus 7
34582 Borken

Tel.: 05682 / 808-160
Fax: 05682 / 808-165
Email: stadtverwaltung@borken-hessen.de

Zuständige Behörde:

Gesundheitsamt Schwalm-Eder-Kreis
Schwalm-Eder-Kreis
Kreisgesundheitsamt
Hans-Scholl-Straße 1
34576 Homberg (Efze)

Tel.: 05681 775-0