Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Strandbad Rodenbach

Obwohl das Strandbad nur 200 m vom Ortsrand Niederrodenbachs entfernt liegt und ein Supermarkt ganz in der Nähe ist, gilt der See mit seinen 2,6 ha bei Insidern als Idyll und Geheimtipp. Nun denn, geheim ist er jetzt nicht mehr.

Aktuelle Einstufung:
Strandbad Rodenbach
Ausgezeichnete Qualität

Badefreigabe: freigegeben

Badesaison:

von 15.05.2020 bis 15.09.2020

© HLNUG

Beschreibung des Badesees

Nordwestlich von Hanau befindet sich nordwestlich am Ortsrand von Niederrodenbach der See Strandbad Rodenbach.

Der im Zuge des Baus der A66 entstandene Baggersee wurde nach Beenden des Kiesabbaus renaturiert und zunächst als Fischgewässer genutzt. 1985 wurde ein Strandbad eröffnet und ein Teil der 2,6 ha großen Wasserfläche als Badezone ausgewiesen. See und Strandbad sind in Privatbesitz. Der See hat eine max. Tiefe von nur 4,0 m und eine mittlere Tiefe von 2,8 m. Aufgrund dieser geringen Tiefe kann sich im Sommer keine stabile Temperaturschichtung innerhalb des Sees aufbauen. So erwärmt sich im Sommer die gesamte Wassermenge recht stark und die im Schlamm gebundenen Nährstoffe können unter bestimmten Bedingungen relativ einfach wieder freigesetzt werden.

Am Nordostufer des Sees befindet sich ein Campingplatz und am Westufer wird der See recht intensiv zum Angeln genutzt.

Beschreibung der Badestelle

Die Zufahrt zum Badestrand erfolgt über die L3483. Kurz vor Niederrodenbach geht es zu einem großen Supermarkt, dessen Parkplätze direkt an den Eingang zum Strandbad angrenzen.

Die Badestelle verfügt am südöstlichen Ufer über einen großen Sandstrand mit anliegender Liegewiese. Der Sandstrand ist ca. 245 m lang und ca. 25 m breit. Der See kann nur vom Sandstrandbereich genutzt werden. Der restliche Uferbereich sowie die Liegewiese ist sind umgeben von Bäumen und Sträuchern.

Es sind Toiletten, Duschen und ein Kiosk vorhanden. Die durchschnittliche Besucherzahl liegt bei 200 Badegästen.

Mögliche Verschmutzungsursachen

Eine potenzielle hygienische Belastung aus Abwasser-, Mischwasser- oder Regenwassereinleitungen ist nicht bekannt.

In den letzten Jahren wurden am See Sanierungsmaßnahmen durchgeführt um die Nährstoffbelastung zu reduzieren. Trotzdem kann es weiterhing im Sommer zu Cyanobakterien-(Blaualgen-) Entwicklung kommen. Cyanobakterien können Stoffe ausscheiden, die sich nachteilig auf die Gesundheit der Badenden auswirken können. Das Gesundheitsamt gibt in diesen Fällen Verhaltensweisen heraus, die von den Badegästen zu beachten sind.

Bewirtschaftungsmaßnahmen

Allein aufgrund der hygienischen Wasserqualität des Strandbades Rodenbach wären derzeit keine Bewirtschaftungsmaßnahmen erforderlich.

Es finden Sanierungsmaßnahmen statt um die Nährstoffe zu reduzieren und die Wasserqualität nachhaltig zu verbessern.

Lage

Messergebnisse

Bevor die Badesaison beginnt wird der See auf zwei unterschiedliche Keime untersucht. Während der Saison wird er mindestens einmal pro Monat erneut beprobt. Die untersuchten Keime können auf eine gesundheitsgefährdende Belastung hinweisen. Man nennt sie deswegen Indikatorkeime. Hierbei handelt es sich um bestimmte Darmbakterien von Tieren und Menschen. Wenn sich viele dieser Bakterien im See befinden, bedeutet das, dass der See mit Kot verunreinigt wurde. Das ist gefährlich, weil im Kot von Tieren und Menschen viele Krankheitserreger vorhanden sein können. Im Rahmen der Überwachung wird das Badegewässer auch einer Sichtkontrolle auf Verschmutzungen unterzogen und zum Teil werden einige Messungen wie zum Beispiel von Temperatur, pH-Wert und Sichttiefe vor Ort durchgeführt. Bei den Untersuchungen wird auch auf Cyanobakterien (Blaualgen) geachtet, die bei einer Massenentwicklung zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen der Badenden führen können.


DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
09.06.202019<10<10  
07.07.202022<1010  
Jahreseinstufung 2019:
Ausgezeichnete Qualität
Strandbad Rodenbach
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
06.05.201916<10<10  
03.06.2019241021  
01.07.201925< 1032  
29.07.201927< 10< 10  
26.08.201925< 1010  
Jahreseinstufung 2018:
Ausgezeichnete Qualität
Strandbad Rodenbach
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
07.05.201820<15<15  
04.06.201825<1576  
02.07.201824<15<15  
30.07.20182853<15  
27.08.201822<15<15  
Jahreseinstufung 2017:
Ausgezeichnete Qualität
Strandbad Rodenbach
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
08.05.201714<1546  
05.06.201723< 15< 15  
03.07.201723<15<15  
31.07.2017264415  
28.08.201725< 15< 15  
Jahreseinstufung 2016:
Ausgezeichnete Qualität
Strandbad Rodenbach
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
06.06.201622<15<15  
04.07.201622< 15< 15  
01.08.201623<15<15  
29.08.201624< 15< 15  
Jahreseinstufung 2015:
Ausgezeichnete Qualität
Strandbad Rodenbach
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
01.06.201519<15<15  
29.06.201524<15<15  
27.07.201523<1515  
24.08.20152018<15  
* Legende:
  • keine Beanstandung
  • Nachbeprobung nach § 7 Abs. 2 wurde wegen erhöhter Keimzahl(en) veranlasst
  • Badesee gesperrt

Hinweis: Entsprechend der Badegewässerverordnung werden die Badegewässer nur auf zwei Leitindikatoren untersucht und eingestuft. Trotz einer auf dieser Basis ermittelten „ausgezeichneten“ (oder „guten“ oder „ausreichenden“) hygienischen Gewässerqualität, kann es zu anderen Ereignissen (z.B. starkes Auftreten von Cyanobakterien) kommen, die dazu führen, dass ein See z.B. gesperrt wird. Solche Ereignisse wirken sich nicht auf die o.g. hygienische Einstufung aus.


Badegewässerprofil Strandbad Rodenbach

Name der Badestelle
Strandbad Rodenbach
Gemeinde/Stadt
Rodenbach
Höhe über NN (m)
130
Fläche (ha)
2,60
Tiefe maximal (m)
4,04
Mittlere Tiefe (m)
2,82
Typ des Badegewässers
Baggersee
Freizeitaktivitäten
Angelsport, Baden
Gefahr zukünftiger Massenentwicklung von Blaualgen (Cyanobakterien)
mittel

Betreiberdaten:

Gemeinde Rodenbach
Buchbergstrasse 2
63517 Rodenbach

Tel.: 06184-59931
Fax: 06184-50472
Email: agnes.barth@rodenbach.de

Zuständige Behörde:

Gesundheitsamt Main-Kinzig-Kreis
Main-Kinzig-Kreis
Kreisgesundheitsamt
Barbarossastr. 24
63571 Gelnhausen

Tel.: 06051 85 11650

Downloads

Flächennutzung im Umfeld
Tiefenkarte des See
© HLNUG

Beschreibung des Badesees

Nordwestlich von Hanau befindet sich nordwestlich am Ortsrand von Niederrodenbach der See Strandbad Rodenbach.

Der im Zuge des Baus der A66 entstandene Baggersee wurde nach Beenden des Kiesabbaus renaturiert und zunächst als Fischgewässer genutzt. 1985 wurde ein Strandbad eröffnet und ein Teil der 2,6 ha großen Wasserfläche als Badezone ausgewiesen. See und Strandbad sind in Privatbesitz. Der See hat eine max. Tiefe von nur 4,0 m und eine mittlere Tiefe von 2,8 m. Aufgrund dieser geringen Tiefe kann sich im Sommer keine stabile Temperaturschichtung innerhalb des Sees aufbauen. So erwärmt sich im Sommer die gesamte Wassermenge recht stark und die im Schlamm gebundenen Nährstoffe können unter bestimmten Bedingungen relativ einfach wieder freigesetzt werden.

Am Nordostufer des Sees befindet sich ein Campingplatz und am Westufer wird der See recht intensiv zum Angeln genutzt.

Beschreibung der Badestelle

Die Zufahrt zum Badestrand erfolgt über die L3483. Kurz vor Niederrodenbach geht es zu einem großen Supermarkt, dessen Parkplätze direkt an den Eingang zum Strandbad angrenzen.

Die Badestelle verfügt am südöstlichen Ufer über einen großen Sandstrand mit anliegender Liegewiese. Der Sandstrand ist ca. 245 m lang und ca. 25 m breit. Der See kann nur vom Sandstrandbereich genutzt werden. Der restliche Uferbereich sowie die Liegewiese ist sind umgeben von Bäumen und Sträuchern.

Es sind Toiletten, Duschen und ein Kiosk vorhanden. Die durchschnittliche Besucherzahl liegt bei 200 Badegästen.

Mögliche Verschmutzungsursachen

Eine potenzielle hygienische Belastung aus Abwasser-, Mischwasser- oder Regenwassereinleitungen ist nicht bekannt.

In den letzten Jahren wurden am See Sanierungsmaßnahmen durchgeführt um die Nährstoffbelastung zu reduzieren. Trotzdem kann es weiterhing im Sommer zu Cyanobakterien-(Blaualgen-) Entwicklung kommen. Cyanobakterien können Stoffe ausscheiden, die sich nachteilig auf die Gesundheit der Badenden auswirken können. Das Gesundheitsamt gibt in diesen Fällen Verhaltensweisen heraus, die von den Badegästen zu beachten sind.

Bewirtschaftungsmaßnahmen

Allein aufgrund der hygienischen Wasserqualität des Strandbades Rodenbach wären derzeit keine Bewirtschaftungsmaßnahmen erforderlich.

Es finden Sanierungsmaßnahmen statt um die Nährstoffe zu reduzieren und die Wasserqualität nachhaltig zu verbessern.

Messergebnisse

Bevor die Badesaison beginnt wird der See auf zwei unterschiedliche Keime untersucht. Während der Saison wird er mindestens einmal pro Monat erneut beprobt. Die untersuchten Keime können auf eine gesundheitsgefährdende Belastung hinweisen. Man nennt sie deswegen Indikatorkeime. Hierbei handelt es sich um bestimmte Darmbakterien von Tieren und Menschen. Wenn sich viele dieser Bakterien im See befinden, bedeutet das, dass der See mit Kot verunreinigt wurde. Das ist gefährlich, weil im Kot von Tieren und Menschen viele Krankheitserreger vorhanden sein können. Im Rahmen der Überwachung wird das Badegewässer auch einer Sichtkontrolle auf Verschmutzungen unterzogen und zum Teil werden einige Messungen wie zum Beispiel von Temperatur, pH-Wert und Sichttiefe vor Ort durchgeführt. Bei den Untersuchungen wird auch auf Cyanobakterien (Blaualgen) geachtet, die bei einer Massenentwicklung zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen der Badenden führen können.


Datum:09.06.2020
Wassertemperatur:19
Enterokokken (KBE/100ml):<10
Escherichia-coli (KBE/100ml)<10
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:07.07.2020
Wassertemperatur:22
Enterokokken (KBE/100ml):<10
Escherichia-coli (KBE/100ml)10
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Jahreseinstufung 2019:
Ausgezeichnete Qualität
Strandbad Rodenbach
Datum:06.05.2019
Wassertemperatur:16
Enterokokken (KBE/100ml):<10
Escherichia-coli (KBE/100ml)<10
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:03.06.2019
Wassertemperatur:24
Enterokokken (KBE/100ml):10
Escherichia-coli (KBE/100ml)21
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:01.07.2019
Wassertemperatur:25
Enterokokken (KBE/100ml):< 10
Escherichia-coli (KBE/100ml)32
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:29.07.2019
Wassertemperatur:27
Enterokokken (KBE/100ml):< 10
Escherichia-coli (KBE/100ml)< 10
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:26.08.2019
Wassertemperatur:25
Enterokokken (KBE/100ml):< 10
Escherichia-coli (KBE/100ml)10
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Jahreseinstufung 2018:
Ausgezeichnete Qualität
Strandbad Rodenbach
Datum:07.05.2018
Wassertemperatur:20
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:04.06.2018
Wassertemperatur:25
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)76
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:02.07.2018
Wassertemperatur:24
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:30.07.2018
Wassertemperatur:28
Enterokokken (KBE/100ml):53
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:27.08.2018
Wassertemperatur:22
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Jahreseinstufung 2017:
Ausgezeichnete Qualität
Strandbad Rodenbach
Datum:08.05.2017
Wassertemperatur:14
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)46
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:05.06.2017
Wassertemperatur:23
Enterokokken (KBE/100ml):< 15
Escherichia-coli (KBE/100ml)< 15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:03.07.2017
Wassertemperatur:23
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:31.07.2017
Wassertemperatur:26
Enterokokken (KBE/100ml):44
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:28.08.2017
Wassertemperatur:25
Enterokokken (KBE/100ml):< 15
Escherichia-coli (KBE/100ml)< 15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Jahreseinstufung 2016:
Ausgezeichnete Qualität
Strandbad Rodenbach
Datum:06.06.2016
Wassertemperatur:22
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:04.07.2016
Wassertemperatur:22
Enterokokken (KBE/100ml):< 15
Escherichia-coli (KBE/100ml)< 15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:01.08.2016
Wassertemperatur:23
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:29.08.2016
Wassertemperatur:24
Enterokokken (KBE/100ml):< 15
Escherichia-coli (KBE/100ml)< 15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Jahreseinstufung 2015:
Ausgezeichnete Qualität
Strandbad Rodenbach
Datum:01.06.2015
Wassertemperatur:19
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:29.06.2015
Wassertemperatur:24
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:27.07.2015
Wassertemperatur:23
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:24.08.2015
Wassertemperatur:20
Enterokokken (KBE/100ml):18
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
* Legende:
  • keine Beanstandung
  • Nachbeprobung nach § 7 Abs. 2 wurde wegen erhöhter Keimzahl(en) veranlasst
  • Badesee gesperrt

Hinweis: Entsprechend der Badegewässerverordnung werden die Badegewässer nur auf zwei Leitindikatoren untersucht und eingestuft. Trotz einer auf dieser Basis ermittelten „ausgezeichneten“ (oder „guten“ oder „ausreichenden“) hygienischen Gewässerqualität, kann es zu anderen Ereignissen (z.B. starkes Auftreten von Cyanobakterien) kommen, die dazu führen, dass ein See z.B. gesperrt wird. Solche Ereignisse wirken sich nicht auf die o.g. hygienische Einstufung aus.


Badegewässerprofil Strandbad Rodenbach

Name der Badestelle
Strandbad Rodenbach
Gemeinde/Stadt
Rodenbach
Höhe über NN (m)
130
Fläche (ha)
2,60
Tiefe maximal (m)
4,04
Mittlere Tiefe (m)
2,82
Typ des Badegewässers
Baggersee
Freizeitaktivitäten
Angelsport, Baden
Gefahr zukünftiger Massenentwicklung von Blaualgen (Cyanobakterien)
mittel

Betreiberdaten:

Gemeinde Rodenbach
Buchbergstrasse 2
63517 Rodenbach

Tel.: 06184-59931
Fax: 06184-50472
Email: agnes.barth@rodenbach.de

Zuständige Behörde:

Gesundheitsamt Main-Kinzig-Kreis
Main-Kinzig-Kreis
Kreisgesundheitsamt
Barbarossastr. 24
63571 Gelnhausen

Tel.: 06051 85 11650

Downloads

Flächennutzung im Umfeld
Tiefenkarte des See