Logo Land Hessen

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

Badesee Lampertheim

Dieser mit 3,3 ha relativ kleine See liegt in einem Naturschutzgebiet der Rheinauen. Er gehört mit einem Freibad und Hallenbad zu den Biedensand-Bädern.

Aktuelle Einstufung:
Badesee Lampertheim
Ausgezeichnete Qualität

Badefreigabe: freigegeben

Badesaison:

von 15.05.2020 bis 15.09.2020

© HLNUG

Beschreibung des Badesees

Ganz im Süden Hessens am Rande des Lampertheimer Altrheines im hessischen Ried befindet sich der Badesee Lampertheim. Er liegt am südwestlichen Rand von Lampertheim, sein westliches Ufer grenzt an den Lampertheimer Altrhein und im Osten ist in der Nähe Wohnbebauung vorzufinden. Der See liegt in der Oberrheinischen Tiefebene im Bereich mächtiger Sandschichten. Der See entstand durch Kiesabbau. Er besitzt nur eine Wasserfläche von 3,4 ha und gehört damit zu den kleinen Baggerseen. Er hat jedoch eine beachtliche max. Tiefe von fast 17 m an der Grenze zum Angelbereich und eine mittlere Tiefe von 6 m. Aufgrund dieser Tiefe kann sich im Sommer eine stabile Temperaturschichtung innerhalb des Sees aufbauen. Der kleine Badesee gehört zu den Biedensand-Bädern Lampertheim, welche neben dem Badesee auch ein Freibad und ein Hallenbad umfassen. Je nach Witterung ist das Baden somit im Freien oder im Hallenbad möglich. Der vom Badebereich abgetrennte Angelbereich liegt am nördlichen Ufer des Sees.

Beschreibung der Badestelle

Der Zugang zur Badestelle befindet sich im östlichen Teil des Sees. Der Badesee ist über die B44 am Ortsende von Lampertheim zu erreichen. Es sind meist ausreichend Parkplätze vorhanden und man gelangt von der Kasse am Eingang zunächst zu den Schwimmbecken, der Badesee ist am hinteren Ende des großen Geländes zu finden. Die Badestelle verfügt über zwei große Badestrände am westlichen und östlichen Ufer mit anschließenden Liegewiesen. Es sind auch einige Bäume vorhanden, die im Sommer Schatten spenden. Für die Badegäste stehen Duschen, WCs, zwei Kioske, eine große Wasserrutsche und ein Spielplatz zur Verfügung. An sonnigen Wochenenden wird diese Badestelle von bis zu 3500 Badegästen aufgesucht. Die beiden feinsandigen Badestellen sind jeweils 200 m lang und 5-10 m breit. Dazwischen befinden sich Rasenflächen und Büsche. Der nördliche Uferbereich ist für Angler abgetrennt.

Mögliche Verschmutzungsursachen

Eine potenzielle hygienische Belastung aus Abwasser-, Mischwasser- oder Regenwassereinleitungen ist nicht bekannt. Ebenso ist bisher noch keine hygienische Gefährdung durch direkte Abspülungen vom Umfeld des Sees vorhanden. Auch die Nährstoffbelastung des Wassers und die damit verbundene Algen- /Cyanobakterienentwicklung ist im Badesee Lampertheim gering. So ist auch in nächster Zeit mit keinen bedeutenden Verschmutzungen zu rechnen. Jedoch ist auch bei relativ geringen Belastungen eine kurzzeitige Cyanobakterien- (Blaualgen-)Blüte nicht ausgeschlossen. Cyanobakterien könnten Stoffe freisetzen, die z.B. allergische Reaktionen oder Hautreizungen hervorrufen können.

Bewirtschaftungsmaßnahmen

Hinsichtlich der hygienischen Wasserqualität des Badesees Lampertheim sind derzeit keine Bewirtschaftungsmaßnahmen erforderlich. Bei einer großen Wasserblüte von Cyanobakterien kann das Gesundheitsamt für das Baden bestimmte Verhaltensweisen empfehlen oder vorübergehend vom Baden abraten.

Lage

Messergebnisse

Vor Beginn der Badesaison wird der See auf zwei unterschiedliche Keime untersucht. Während der Saison wird er mindestens einmal pro Monat erneut beprobt. Die untersuchten Keime können auf eine gesundheitsgefährdende Belastung hinweisen. Man nennt sie deswegen Indikatorkeime. Hierbei handelt es sich um bestimmte Darmbakterien von Tieren und Menschen. Ein hoher Bakterienbestand im See deutet auf eine Verunreinigung durch Kot hin. Das ist gefährlich, weil im Kot von Tieren und Menschen viele Krankheitserreger vorhanden sein können. Im Rahmen der Überwachung wird das Badegewässer auch einer Sichtkontrolle auf Verschmutzungen unterzogen und zum Teil werden einige Messungen, wie zum Beispiel von Temperatur, pH-Wert und Sichttiefe vor Ort, durchgeführt. Bei den Untersuchungen wird auch auf Cyanobakterien (Blaualgen) geachtet, die bei einer Massenentwicklung zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen der Badenden führen können.


DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
11.05.2020166115  
02.06.202023< 15< 15  
22.06.202021< 15<15   Sichttiefe 5,0 m
14.07.202025< 15< 15   Sichttiefe 7,0 m
Jahreseinstufung 2019:
Ausgezeichnete Qualität
Badesee Lampertheim
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
07.05.201913<15<15   Sichttiefe 4 Meter
02.06.201924<15<15   Sichttiefe 2,5 m
23.06.201926<1515   Sichttiefe 6,5 m
14.07.201924<15<15   Sichttiefe 2,5 m
Jahreseinstufung 2018:
Ausgezeichnete Qualität
Badesee Lampertheim
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
07.05.201819<15<15   Sichttiefe 7,0 m
28.05.2018-1546   Sichttiefe 7 m
18.06.201824<15<15   Sichttiefe: 7,5 m
09.07.201825<15<15   Sichttiefe: 7 m
30.07.2018263015   Sichttiefe 3,0 m
20.08.201826<15<15   Sichttiefe 2,0 m
Jahreseinstufung 2017:
Ausgezeichnete Qualität
Badesee Lampertheim
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
07.05.20171515110   Sichttiefe 9,00 m
28.05.2017251515   Sichttiefe 5,00m
18.06.201725<1515   Sichttiefe 3,5m
09.07.201725<1515   Sichttiefe 4,50m
30.07.201725<15<15   Sichttiefe 5,00m
20.08.201724<15<15   Sichttiefe 4,50m
10.09.201721<1530   Sichttiefe 4m
Jahreseinstufung 2016:
Ausgezeichnete Qualität
Badesee Lampertheim
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
08.05.201616<15<15   Sichttiefe 3,5m
22.05.201617<1515   Sichttiefe 1,5m
12.06.20162117977   Sichttiefe 2,5 m
03.07.201622<15<15   Sichttiefe 2,5 m
17.07.201624<1515   Sichttiefe 2,0 m
07.08.201624<15<15   Sichttiefe 3,5 m
28.08.201625<15<15   Sichttiefe: 3,5 m
Jahreseinstufung 2015:
Ausgezeichnete Qualität
Badesee Lampertheim
DatumWasser-Temperatur (°C)Enterokokken (KBE/100ml)Escherichia-coli (KBE/100ml)Bewertung der Probe *Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
10.05.20151815<15   Sichttiefe 4,5 m
25.05.201518<15<15   Sichttiefe 5,5 m
15.06.201521<15<15   Sichttiefe 5,5 m
06.07.201523<15<15   Sichttiefe: 2,0m
30.07.201524<15<15   Sichttiefe 3m
10.08.201526<15<15   Sichttiefe: 3,0 m
31.08.20151515<15   Transparenz 2,5 m
* Legende:
  • keine Beanstandung
  • Nachbeprobung nach § 7 Abs. 2 wurde wegen erhöhter Keimzahl(en) veranlasst
  • Badesee gesperrt

Hinweis: Entsprechend der Badegewässerverordnung werden die Badegewässer nur auf zwei Leitindikatoren untersucht und eingestuft. Trotz einer auf dieser Basis ermittelten „ausgezeichneten“ (oder „guten“ oder „ausreichenden“) hygienischen Gewässerqualität, kann es zu anderen Ereignissen (z.B. starkes Auftreten von Cyanobakterien) kommen, die dazu führen, dass ein See z.B. gesperrt wird. Solche Ereignisse wirken sich nicht auf die o.g. hygienische Einstufung aus.


Badegewässerprofil Badesee Lampertheim

Name der Badestelle
Badesee Lampertheim
Gemeinde/Stadt
Lampertheim
Höhe über NN (m)
90
Fläche (ha)
3,40
Tiefe maximal (m)
15,39
Mittlere Tiefe (m)
7,17
Typ des Badegewässers
Baggersee
Freizeitaktivitäten
Angelsport, Baden, Sporttauchen
Gefahr zukünftiger Massenentwicklung von Blaualgen (Cyanobakterien)
gering

Betreiberdaten:

Biedensandbäder Lampertheim GmbH
Römerstr. 102
68623 Lampertheim

Tel.: 06206/935265
Fax: 06206/935234
Email: info@biedensand-baeder.de

Zuständige Behörde:

Gesundheitsamt Bergstraße
Landkreis Bergstraße

Kettelerstraße 29
64646 Heppenheim

Tel.: 06252 / 15-5898

Downloads

Flächennutzung im Umfeld
Tiefenkarte des Sees
© HLNUG

Beschreibung des Badesees

Ganz im Süden Hessens am Rande des Lampertheimer Altrheines im hessischen Ried befindet sich der Badesee Lampertheim. Er liegt am südwestlichen Rand von Lampertheim, sein westliches Ufer grenzt an den Lampertheimer Altrhein und im Osten ist in der Nähe Wohnbebauung vorzufinden. Der See liegt in der Oberrheinischen Tiefebene im Bereich mächtiger Sandschichten. Der See entstand durch Kiesabbau. Er besitzt nur eine Wasserfläche von 3,4 ha und gehört damit zu den kleinen Baggerseen. Er hat jedoch eine beachtliche max. Tiefe von fast 17 m an der Grenze zum Angelbereich und eine mittlere Tiefe von 6 m. Aufgrund dieser Tiefe kann sich im Sommer eine stabile Temperaturschichtung innerhalb des Sees aufbauen. Der kleine Badesee gehört zu den Biedensand-Bädern Lampertheim, welche neben dem Badesee auch ein Freibad und ein Hallenbad umfassen. Je nach Witterung ist das Baden somit im Freien oder im Hallenbad möglich. Der vom Badebereich abgetrennte Angelbereich liegt am nördlichen Ufer des Sees.

Beschreibung der Badestelle

Der Zugang zur Badestelle befindet sich im östlichen Teil des Sees. Der Badesee ist über die B44 am Ortsende von Lampertheim zu erreichen. Es sind meist ausreichend Parkplätze vorhanden und man gelangt von der Kasse am Eingang zunächst zu den Schwimmbecken, der Badesee ist am hinteren Ende des großen Geländes zu finden. Die Badestelle verfügt über zwei große Badestrände am westlichen und östlichen Ufer mit anschließenden Liegewiesen. Es sind auch einige Bäume vorhanden, die im Sommer Schatten spenden. Für die Badegäste stehen Duschen, WCs, zwei Kioske, eine große Wasserrutsche und ein Spielplatz zur Verfügung. An sonnigen Wochenenden wird diese Badestelle von bis zu 3500 Badegästen aufgesucht. Die beiden feinsandigen Badestellen sind jeweils 200 m lang und 5-10 m breit. Dazwischen befinden sich Rasenflächen und Büsche. Der nördliche Uferbereich ist für Angler abgetrennt.

Mögliche Verschmutzungsursachen

Eine potenzielle hygienische Belastung aus Abwasser-, Mischwasser- oder Regenwassereinleitungen ist nicht bekannt. Ebenso ist bisher noch keine hygienische Gefährdung durch direkte Abspülungen vom Umfeld des Sees vorhanden. Auch die Nährstoffbelastung des Wassers und die damit verbundene Algen- /Cyanobakterienentwicklung ist im Badesee Lampertheim gering. So ist auch in nächster Zeit mit keinen bedeutenden Verschmutzungen zu rechnen. Jedoch ist auch bei relativ geringen Belastungen eine kurzzeitige Cyanobakterien- (Blaualgen-)Blüte nicht ausgeschlossen. Cyanobakterien könnten Stoffe freisetzen, die z.B. allergische Reaktionen oder Hautreizungen hervorrufen können.

Bewirtschaftungsmaßnahmen

Hinsichtlich der hygienischen Wasserqualität des Badesees Lampertheim sind derzeit keine Bewirtschaftungsmaßnahmen erforderlich. Bei einer großen Wasserblüte von Cyanobakterien kann das Gesundheitsamt für das Baden bestimmte Verhaltensweisen empfehlen oder vorübergehend vom Baden abraten.

Messergebnisse

Vor Beginn der Badesaison wird der See auf zwei unterschiedliche Keime untersucht. Während der Saison wird er mindestens einmal pro Monat erneut beprobt. Die untersuchten Keime können auf eine gesundheitsgefährdende Belastung hinweisen. Man nennt sie deswegen Indikatorkeime. Hierbei handelt es sich um bestimmte Darmbakterien von Tieren und Menschen. Ein hoher Bakterienbestand im See deutet auf eine Verunreinigung durch Kot hin. Das ist gefährlich, weil im Kot von Tieren und Menschen viele Krankheitserreger vorhanden sein können. Im Rahmen der Überwachung wird das Badegewässer auch einer Sichtkontrolle auf Verschmutzungen unterzogen und zum Teil werden einige Messungen, wie zum Beispiel von Temperatur, pH-Wert und Sichttiefe vor Ort, durchgeführt. Bei den Untersuchungen wird auch auf Cyanobakterien (Blaualgen) geachtet, die bei einer Massenentwicklung zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen der Badenden führen können.


Datum:11.05.2020
Wassertemperatur:16
Enterokokken (KBE/100ml):61
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:02.06.2020
Wassertemperatur:23
Enterokokken (KBE/100ml):< 15
Escherichia-coli (KBE/100ml)< 15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
Datum:22.06.2020
Wassertemperatur:21
Enterokokken (KBE/100ml):< 15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 5,0 m
Datum:14.07.2020
Wassertemperatur:25
Enterokokken (KBE/100ml):< 15
Escherichia-coli (KBE/100ml)< 15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 7,0 m
Jahreseinstufung 2019:
Ausgezeichnete Qualität
Badesee Lampertheim
Datum:07.05.2019
Wassertemperatur:13
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 4 Meter
Datum:02.06.2019
Wassertemperatur:24
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 2,5 m
Datum:23.06.2019
Wassertemperatur:26
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 6,5 m
Datum:14.07.2019
Wassertemperatur:24
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 2,5 m
Jahreseinstufung 2018:
Ausgezeichnete Qualität
Badesee Lampertheim
Datum:07.05.2018
Wassertemperatur:19
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 7,0 m
Datum:28.05.2018
Wassertemperatur:-
Enterokokken (KBE/100ml):15
Escherichia-coli (KBE/100ml)46
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 7 m
Datum:18.06.2018
Wassertemperatur:24
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe: 7,5 m
Datum:09.07.2018
Wassertemperatur:25
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe: 7 m
Datum:30.07.2018
Wassertemperatur:26
Enterokokken (KBE/100ml):30
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 3,0 m
Datum:20.08.2018
Wassertemperatur:26
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 2,0 m
Jahreseinstufung 2017:
Ausgezeichnete Qualität
Badesee Lampertheim
Datum:07.05.2017
Wassertemperatur:15
Enterokokken (KBE/100ml):15
Escherichia-coli (KBE/100ml)110
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 9,00 m
Datum:28.05.2017
Wassertemperatur:25
Enterokokken (KBE/100ml):15
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 5,00m
Datum:18.06.2017
Wassertemperatur:25
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 3,5m
Datum:09.07.2017
Wassertemperatur:25
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 4,50m
Datum:30.07.2017
Wassertemperatur:25
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 5,00m
Datum:20.08.2017
Wassertemperatur:24
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 4,50m
Datum:10.09.2017
Wassertemperatur:21
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)30
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 4m
Jahreseinstufung 2016:
Ausgezeichnete Qualität
Badesee Lampertheim
Datum:08.05.2016
Wassertemperatur:16
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 3,5m
Datum:22.05.2016
Wassertemperatur:17
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 1,5m
Datum:12.06.2016
Wassertemperatur:21
Enterokokken (KBE/100ml):179
Escherichia-coli (KBE/100ml)77
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 2,5 m
Datum:03.07.2016
Wassertemperatur:22
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 2,5 m
Datum:17.07.2016
Wassertemperatur:24
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 2,0 m
Datum:07.08.2016
Wassertemperatur:24
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 3,5 m
Datum:28.08.2016
Wassertemperatur:25
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe: 3,5 m
Jahreseinstufung 2015:
Ausgezeichnete Qualität
Badesee Lampertheim
Datum:10.05.2015
Wassertemperatur:18
Enterokokken (KBE/100ml):15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 4,5 m
Datum:25.05.2015
Wassertemperatur:18
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 5,5 m
Datum:15.06.2015
Wassertemperatur:21
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 5,5 m
Datum:06.07.2015
Wassertemperatur:23
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe: 2,0m
Datum:30.07.2015
Wassertemperatur:24
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe 3m
Datum:10.08.2015
Wassertemperatur:26
Enterokokken (KBE/100ml):<15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleSichttiefe: 3,0 m
Datum:31.08.2015
Wassertemperatur:15
Enterokokken (KBE/100ml):15
Escherichia-coli (KBE/100ml)<15
Bewertung der Probe *  
Anmerkung zur Probenahme und SichtkontrolleTransparenz 2,5 m
* Legende:
  • keine Beanstandung
  • Nachbeprobung nach § 7 Abs. 2 wurde wegen erhöhter Keimzahl(en) veranlasst
  • Badesee gesperrt

Hinweis: Entsprechend der Badegewässerverordnung werden die Badegewässer nur auf zwei Leitindikatoren untersucht und eingestuft. Trotz einer auf dieser Basis ermittelten „ausgezeichneten“ (oder „guten“ oder „ausreichenden“) hygienischen Gewässerqualität, kann es zu anderen Ereignissen (z.B. starkes Auftreten von Cyanobakterien) kommen, die dazu führen, dass ein See z.B. gesperrt wird. Solche Ereignisse wirken sich nicht auf die o.g. hygienische Einstufung aus.


Badegewässerprofil Badesee Lampertheim

Name der Badestelle
Badesee Lampertheim
Gemeinde/Stadt
Lampertheim
Höhe über NN (m)
90
Fläche (ha)
3,40
Tiefe maximal (m)
15,39
Mittlere Tiefe (m)
7,17
Typ des Badegewässers
Baggersee
Freizeitaktivitäten
Angelsport, Baden, Sporttauchen
Gefahr zukünftiger Massenentwicklung von Blaualgen (Cyanobakterien)
gering

Betreiberdaten:

Biedensandbäder Lampertheim GmbH
Römerstr. 102
68623 Lampertheim

Tel.: 06206/935265
Fax: 06206/935234
Email: info@biedensand-baeder.de

Zuständige Behörde:

Gesundheitsamt Bergstraße
Landkreis Bergstraße

Kettelerstraße 29
64646 Heppenheim

Tel.: 06252 / 15-5898

Downloads

Flächennutzung im Umfeld
Tiefenkarte des Sees