Werratalsee Ostufer

© HLNUG
© HLNUG
Badefreigabe:

keine Badesaison

Badesaison: von 15.05.2017 bis 15.09.2017
Der Werratalsee ist durch Abgrabungen von Kies entstanden und befindet sich in der Werraaue nördlich der Stadt Eschwege und westlich der Gemeinde Meinhard. Der See wird als Badegewässer, zum Segeln und für den Rudersport genutzt. Entlang seiner Uferstrecke lädt die Auenlandschaft die Spaziergänger zur stillen Erholung ein. In jüngster Zeit wird auch eine Fahrgastschifffahrt betrieben.

Messergebnisse: 01.01.2012 bis 31.12.2012


Datum Wasser-Temperatur (°C) Enterokokken (KBE/100ml) Escherichia-coli (KBE/100ml) Bewertung der Probe * Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
10.05.2012 - 1 10  
07.06.2012 17 26 10  
05.07.2012 23 157 170  
02.08.2012 22 170 21  
30.08.2012 21 10 10  
* Legende: (ab 2012)

  • Blau: keine Beanstandung
  • Orange: Nachbeprobung nach § 7 Abs. 2 wurde wegen erhöhter Keimzahl(en) veranlasst
  • Rot: Badesee gesperrt

Hinweis: Entsprechend der Badegewässerverordnung werden die Badegewässer nur auf zwei Leitindikatoren untersucht und eingestuft. Trotz einer auf dieser Basis ermittelten „ausgezeichneten“ (oder „guten“ oder „ausreichenden“) hygienischen Gewässerqualität, kann es zu anderen Ereignissen (z.B. starkes Auftreten von Cyanobakterien) kommen, die dazu führen, dass ein See z.B. gesperrt wird. Solche Ereignisse wirken sich nicht auf die o.g. hygienische Einstufung aus.


Einstufung Werratalsee Ostufer