Dutenhofener Badesee

© HLNUG
© HLNUG
Badefreigabe:

keine Badesaison

Badesaison: von 08.05.2017 bis 31.08.2017
Im Tal der Lahn zwischen Gießen und Wetzlar ist der Dutenhofer See mit 29,4 ha Fläche nicht der einzige Badesee, der durch das Ausbaggern von Kiesvorkommen entstanden ist. Die Umgebung ist als Erholungs- und Naturschutzgebiet beliebtes Ziel für einen sommerlichen Badeausflug. Das ansonsten klare Wasser kann durch Algenwachstum grünlich werden, ein Sandstrand wird jährlich für die Badesaison neu aufgeschüttet.

Messergebnisse: 01.01.2016 bis 31.12.2016


Datum Wasser-Temperatur (°C) Enterokokken (KBE/100ml) Escherichia-coli (KBE/100ml) Bewertung der Probe * Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
02.05.2016 14 <15 <15  
10.05.2016 18 <15 <15  
06.06.2016 22 <15 46  
27.06.2016 22 <15 <15  
18.07.2016 23 <15 280  
08.08.2016 22 <15 15  
* Legende: (ab 2012)

  • Blau: keine Beanstandung
  • Orange: Nachbeprobung nach § 7 Abs. 2 wurde wegen erhöhter Keimzahl(en) veranlasst
  • Rot: Badesee gesperrt

Hinweis: Entsprechend der Badegewässerverordnung werden die Badegewässer nur auf zwei Leitindikatoren untersucht und eingestuft. Trotz einer auf dieser Basis ermittelten „ausgezeichneten“ (oder „guten“ oder „ausreichenden“) hygienischen Gewässerqualität, kann es zu anderen Ereignissen (z.B. starkes Auftreten von Cyanobakterien) kommen, die dazu führen, dass ein See z.B. gesperrt wird. Solche Ereignisse wirken sich nicht auf die o.g. hygienische Einstufung aus.


Einstufung Dutenhofener Badesee


Aktuelle Einstufung der EU des Jahres 2012 **
Legende
Ausgezeichnete Qualitätausgezeichnete Qualität gute Qualitätgute Qualität
Ausreichende Qualitätausreichende Qualität Mangelhafte Qualitätmangelhafte Qualität
Baden verbotenBaden verboten Abraten vom BadenAbraten vom Baden

** Die Einstufung erfolgt über ein statistisches Verfahren, in das mindestens die letzten 16 Messwerte, i.d.R. aus den vorangegangenen 4 Jahren eingehen.

Einstufung wä