Dutenhofener Badesee

© HLNUG
© HLNUG
Badefreigabe:

keine Badesaison

Badesaison: von 08.05.2017 bis 31.08.2017
Im Tal der Lahn zwischen Gießen und Wetzlar ist der Dutenhofer See mit 29,4 ha Fläche nicht der einzige Badesee, der durch das Ausbaggern von Kiesvorkommen entstanden ist. Die Umgebung ist als Erholungs- und Naturschutzgebiet beliebtes Ziel für einen sommerlichen Badeausflug. Das ansonsten klare Wasser kann durch Algenwachstum grünlich werden, ein Sandstrand wird jährlich für die Badesaison neu aufgeschüttet.

Messergebnisse: 01.01.2009 bis 31.12.2009


Datum Wasser-Temperatur (°C) Enterokokken (KBE/100ml) Escherichia-coli (KBE/100ml) Bewertung der Probe * Anmerkung zur Probenahme und Sichtkontrolle
11.05.2009 17 5 <15  
02.06.2009 19 14 <15  
22.06.2009 19 28 179  
13.07.2009 20 8 94  
03.08.2009 21 28 <15  
24.08.2009 21 15 <15  
* Legende: (bis 2011)

  • Blau: ausgezeichnete Wasserqualität : Leitwerte für diese Probe eingehalten
  • Grün: gute Wasserqualität - gute Wasserqualität: Grenzwerte für diese Probe eingehalten

Hinweis: Entsprechend der Badegewässerverordnung werden die Badegewässer nur auf zwei Leitindikatoren untersucht und eingestuft. Trotz einer auf dieser Basis ermittelten „ausgezeichneten“ (oder „guten“ oder „ausreichenden“) hygienischen Gewässerqualität, kann es zu anderen Ereignissen (z.B. starkes Auftreten von Cyanobakterien) kommen, die dazu führen, dass ein See z.B. gesperrt wird. Solche Ereignisse wirken sich nicht auf die o.g. hygienische Einstufung aus.


Einstufung Dutenhofener Badesee